Selbsthilfe gefällt mir: Kongress in Landshut entfacht neues Feuer!

SelbsthPublikum bim Selbsthilfekongress 2013ilfe gefällt mir“ sagen nicht nur die Aktiven aus den Gruppen, sondern auch eine große Zahl von Experten. Und dass viele Menschen in Selbsthilfegruppen genau die Hilfe bekommen, die sie brauchen, zeigte sich erneut auf dem 9. Bayerischen Selbsthilfekongress in Landshut am 25. Oktober.
Über 300 Besucher reisten an, um sich rund ums Motto „Selbsthilfe - eine zündende Idee!“ auszutauschen und am Nachmittag in neun Workshops und einem Themenforum inhaltlich weiter zu diskutieren.
Aus Landshut und dem Landkreis waren rund 40 Teilnehmer aus dem Bereich der Selbsthilfe mit dabei.
Der Start gelang mit einem kurzen und sehr anschaulichen Vortrag zum Thema „Das Feuer in der Selbsthilfe (neu) entfachen“ von Klaus Vogelsänger aus Bern.

Danach diskutierten die Teilnehmer im „Gefällt mir“ Plenum zu drei Thesen, bei denen es inhaltlich um ehrliche Kommunikation, den Stress des Gruppenleiters und die Weiterentwicklung von Selbsthilfe entlang der Bedürfnisse der Gruppenmitglieder ging. Diese originelle Methode, alle Zuhörer in Murmelgruppen mit am Gespräch zu beteiligen, wurde von SeKo Bayern vor einigen Jahren entwickelt. Wie meist in der Selbsthilfe wurden engagiert und einsatzfreudig unterschiedliche Standpunkte vertreten.

Weiterlesen...